Unser wichtigster Bewerbungstipp:

Sei einfach du selbst!

Du möchtest eine Ausbildung bei IKEA beginnen? Damit auch alles klappt, findest du hier ein paar Tipps für deine Bewerbung. Schau dir auch gleich noch mal unsere vielen Ausbildungsmöglichkeiten an – so steht deinem Traumberuf nichts mehr im Weg.

Alle Ausbildungsmöglichkeiten

Schritt 1: Vorbereitung ist alles

Informier dich gut

Bevor du mit deiner Bewerbung loslegst, informier dich ausführlich über IKEA und deinen Lehrberuf:

  • Was sind die Anforderungen, Qualifikationen und Voraussetzungen für deinen Lehrberuf?
  • Was erwartet dich während deiner Ausbildung?
  • Was sind die IKEA Werte und welche kannst du teilen?

Dafür liefern unsere aktuellen Stellenausschreibungen und die Seite „Warum IKEA?“ einen guten Einstieg.

Bewirb dich online

Wir haben unser Bewerbungssystem auf Online-Bewerbungen umgestellt, denn das hat für alle nur Vorteile:

  • Du sparst die Materialkosten und das Porto – und schonst die Umwelt.
  • Deine Bewerbung kommt schnell und zuverlässig bei uns an und landet direkt beim richtigen Ansprechpartner.
Warte nicht zu lange

Lass dir mit deiner Bewerbung nicht zu viel Zeit: Je eher du dich bewirbst, desto größer sind die Chancen, im IKEA Standort deiner Wahl einzusteigen.

Schritt 2: Los geht's!

Was macht eine gute Bewerbung aus?

Für eine vollständige Bewerbung brauchst du ein Anschreiben, deinen Lebenslauf und wenn vorhanden Praktikumszeugnisse. Dabei gilt: Für uns ist eine ehrliche Bewerbung eine gute Bewerbung.

  • Beschreib dich authentisch und kreativ und verwende keine Standardanschreiben.
  • Sag uns, warum du dich für eine Ausbildung bei IKEA interessierst.
  • Achte darauf, dass dein Lebenslauf aktuell ist, und vergiss dein letztes Zeugnis nicht.

Wenn du Dokumente hochladen möchtest, dann geht dies in den folgenden Dateiformaten: pdf, doc und docx. Die maximale Dateigröße beträgt insgesamt 3 MB. Deine Bewerbungsunterlagen können also auch aus mehreren Teilen bestehen.

Das Anschreiben

Wir möchten dich, deine Motivation und deine Ideen kennenlernen, deshalb beschreib dich in deinem Anschreiben authentisch, individuell und mit eigenen Worten.

  • Warum passt dein gewählter Lehrberuf zu dir?
  • Welche Voraussetzungen bringst du dafür mit?
  • Was gefällt dir an IKEA besonders gut?

Über ein neutrales „Sehr geehrte Damen und Herren“ freuen wir uns genauso wie über ein schwedisch unkompliziertes „Hej, liebes IKEA Team“.

Lebenslauf und Zeugnisse

Dein Lebenslauf muss nicht jeden einzelnen Schritt deines Lebens aufführen. Wichtiger ist uns, dass er alle wichtigen Stationen zeigt, die dich geprägt haben.

Du brauchst nicht auf dein Halbjahreszeugnis zu warten, sondern schick uns deine Unterlagen am besten sofort zu. Keinen Scanner zur Hand? Fotografiere sie einfach gut leserlich ab. Lade deine Unterlagen am besten zusammengefasst in einem PDF Dokument hoch.

Prüfe, ob du auch nichts vergessen hast

Wichtig ist, dass deine Bewerbungsunterlagen vollständig sind:

  • dein persönliches Anschreiben
  • dein Lebenslauf
  • deine letzten Schul- und Praktikumszeugnisse

Damit keine Rechtschreibfehler in deiner Bewerbung auftauchen, lass am besten noch mal jemanden deine Unterlagen durchlesen.

Schritt 3: Wie geht es weiter?

Wir schauen uns deine Bewerbung an

Nachdem du deine Bewerbung abgeschickt hast, erhältst du eine automatische Eingangsbestätigung. So kannst du sicher sein, dass deine Unterlagen bei uns angekommen sind.

Gib uns ein paar Wochen Zeit, damit wir uns in Ruhe deine Bewerbung anschauen können. Wenn wir dich persönlich kennenlernen möchten, erhältst du eine Einladung zum Auswahltag oder einem Vorstellungsgespräch, damit wir uns kennenlernen können.

Auswahltag oder Vorstellungsgespräch

Am Auswahltag oder im Vorstellungsgespräch wollen wir dich näher kennenlernen und mehr über dich erfahren. Natürlich hast du auch die Möglichkeit, IKEA besser kennenzulernen.

Wie kannst du dich vorbereiten? Überlege dir einfach, warum du bei IKEA eine Ausbildung machen willst – diese Frage stellen wir garantiert.

Hier noch ein paar Tipps:

  • Informier dich vorher noch einmal über IKEA und deinen Ausbildungsberuf.
  • Ein sauberes und gepflegtes Outfit macht immer einen guten Eindruck!
  • Sei einfach so, wie du immer bist!

Auch hier gilt: Schulnoten interessieren uns nicht so sehr wie deine Persönlichkeit.

Nach dem Auswahltag oder Vorstellungsgespräch bekommst du die Info, ob wir dir einen Ausbildungsplatz anbieten werden.



Das könnte dich auch interessieren: